Kategorie: Kinematographie

Film: Große Stadt im engen Tal.

„Große Stadt im engen Tal“, unter diesem Titel veröffentlichte die Ufa 1936  einen „Ufa Ton Kulturfilm“ über Wuppertal. Der 14 minütige Film zeigt Szenen aus dem Wuppertal und dem Bergischen Land der 1930er Jahre.

Regie: Dr. Ullrich Kayser
Manuskript: Paul Engelmann
Kamera: Georg Krause
Herstellungsgruppe: Dr. Ulrich Westerkamp
Musik: Dr. Edmund Nick

https://youtu.be/_Oy3Al4PQik
Digitalisiert von Stefan Lohkamp von ML Historic Film – Danke!

Film: Mitfahrt in einer Schwebebahn vor dem Jahr 1910

Die Huntley Film Archives haben einen Clip bei YouTube eingestellt, der eine Aufnahme von Ausschnitten einer Schwebebahnfahrt (ohne Passagiere) von Vohwinkel nach Elberfeld zeigt. Als Datum werden die 1890s angegeben, was bekanntlich aufgrund der Eröffnung am 1.März 1901 schwer hinkommt. Die Brücke in Sonnborn wurde allerdings 1910 neugebaut und auf dem Film ist noch die alte mit mehreren Bögen zusehen. Ebenfalls zu sehen ist die alte Wendeanlage am Zoo sowie die Station Alexanderbrücke, die nach dem zweiten Weltkrieg nicht wieder aufgebaut wurde und in der Nähe der in den 1980ern errichteten Station Ohligsmühle stand. Das Bismarck-Denkmal ist kurz nach der Station ebenfalls zu sehen.

Film: Schwebebahn 1946 und 1951

Ich habe zwei weitere Videos gefunden und zwar auf der Seite British Pathé.

Zum ersten will ich vorausschicken, dass es sich um das 45jährige Betriebsjubiläum der Schwebebahn handelt, das war im Jahr 1946. Damals war die Schwebebahnstrecke noch von Kriegszerstörungen gezeichnet. Erst am 21. April 1946 war die Schwebebahn in voller Länger wieder normal zu befahren, da vor allem der Bereich Wupperfeld – Oberbarmen sehr schwer zerstört war. Bis zum 21. April 1946 fuhr man im Pendelbetrieb. Zunächst von Vohwinkel bis Bruch, dann ab, dem 21. Oktober 1945 von Bruch bis Adlerbrücke, wobei am Zoo und am Döppersberg umgestiegen werden musste. Von Döppersberg bis Adlerbrücke wurde nicht gehalten. Im Dezember fuhr man bis Rathausbrücke (heute Alter Markt). Das folgende Video zeigt offensichtlich den unzureichenden Pendelbetrieb mit einem 20-Minuten-Takt und völlig überfüllte Bahnhöfe.

Link

Das zweite Video zeigt einen Beitrag zum 50. Geburtstag der Schwebebahn aus dem Jahr 1951. Dieses Video ist ohne Ton.

Link

Copyright © 2022 Epochtal

Theme von Anders Norén↑ ↑