Es gibt viele Themen und Bereiche, die Wirtschaftshistoriker erforschen. Doch mit die interessantesten Daten sind diejenigen, die einen Einblick in den Alltag der normalen Menschen geben. Gewiß, die Wirtschaftsgeschichte des Dritten Reichs enthält viele interessante Zahlen, doch wirklich fassbar sind sie selten. Bei den folgenden ist das anders: 62% der deutschen Steuerzahler, das waren damals 14,6 Millionen Menschen, gaben 1936 an, ein Jahreseinkommen von weniger als 1500 RM zu haben. Umgerechnet war das ein Wochenlohn von knapp 30 RM und ein Stundenlohn von ca. 60 Pfennigen.

Lesen Sie weiter